Blumen und ätherisches Öl

Wie lange sind ätherische Öle haltbar, und wie bewahre ich die Öle am besten auf?
Zusammenfassung

Wie lange sind ätherische Öle haltbar, und wie bewahre ich die Öle am besten auf?

Duftstoffe mögen es grundsätzlich eher kühl, trocken und dunkel. Der Aufwand, den man dafür betreiben möchte, hängt natürlich von der Menge, der geplanten Lagerungszeit und dem Wert der Öle ab. Für den zivilen Hausgebrauch reichen zur Abdunkelung unsere medizinischen Braunglasflaschen aus. Was die Temperatur betrifft, ist Zimmertemperatur in Ordnung, aber zwischen 14 und 18 Grad Celsius optimal. Natürlich sollte das Öl nicht in der Sonne platziert oder an Orten aufbewahrt werden, die sich stark erwärmen. Nicht im Kühlschrank verwahren, dieser ist zu kalt.

Die Haltbarkeit ist ein komplexeres Thema. Im Wesentlichen geht es dabei um den Oxidationsprozess, d.h. die Reaktion des Öls mit Sauerstoff. Kontakt mit Sauerstoff lässt zwar manche Öle reifen, aber die meisten verderben, ähnlich wie bei Lebensmitteln. Oxidation findet bei einer kleinen Menge Öl in einer großen Flasche mit viel Sauerstoff stärker statt als in einer randvollen Flasche mit Öl, in der nur wenig Raum für Sauerstoff ist. All unsere Öle haben mindestens 3 Jahre Haltbarkeit. Absolues halten generell länger als Öle aus anderen Destillationsarten. Die edleren Düfte wie Rose und Jasmin halten grundsätzlich länger als die einfacheren Öle.

Vor allem Zitrusöle haben eine kürzere Haltbarkeit mit eher unter zwei Jahren. Meist wird von nur sechs bis 12 Monaten gesprochen, was sich aber nicht mit unserer Erfahrung deckt. Harz-Öle halten grundsätzlich länger: 5 Jahre oder mehr. Dazu gehören z.B. unsere selbst destillierten Weihrauch-Öle, das Myrrheöl, das Mastixöl, das Zirbenöl, das Palo-Santo-Öl und das Zistrosenöl. Dann gibt es die stark fetthaltigen Öle, die ewig halten bzw. mit der Zeit immer besser werden und sogar an Wert gewinnen. Dazu gehören unsere Patschuli-Öle, die Vetiver-Öle, Adlerholz-Öle und vor allem unsere Sandelholzöle, die nach 5, 10 oder mehr Jahren deutlich an Aroma und Wert gewinnen. Diese Öle lagern wir wegen des Genusses, ihrer Seltenheit und der bei Sandelholz enormen Wertsteigerung in größeren Mengen ein. Bei kleineren Mengen bezahlbarer Öle können Sie sorgsam sein, müssen sich aber nicht unnötig viele Gedanken machen. Wenn ein Öl gekippt ist, können Sie dies am deutlich veränderten Duft erkennen. Sollten Sie sich über den Umgang etwas größerer Schätze austauschen wollen, können Sie uns gerne anrufen.

öl aus flasche

Zusammenfassung

Die Schöpfung ist unfassbar und die Natur ein wunderbares und vielschichtiges System. Ätherische Öle sind ein Genuss, können uns psychisch und physisch verändern und wirken auf uns in Kosmetik, Massagen, Bädern, Wickeln, Inhalationen und Naturparfüms. All diese Verarbeitungsmethoden kann man einfach erlernen, die gewünschten Produkte anfertigen und nutzen. Beim Verdunsten der ätherischen Öle, z.B. mit einer einfachen Duftlampe oder einem Diffusor, können wir mit dem ätherischen Öl ein ganz besonderes Klima um uns herum schaffen.

Die Pflanzen mit ihren Ressourcen, wie Blätter, Blüten, Holz, Wurzeln, Säfte, Früchte und Harz, bergen in ihrer Essenz wunderbare Düfte und wirksame Informationen für unseren Geist und Körper. Unser Gehirn ist darauf ausgerichtet, mit faszinierenden Mechanismen diese Informationen aufzunehmen und umzusetzen. Dies kann man nicht nur genießen, sondern lebensverändernd nutzen.

Die alphabetische Liste all unserer exklusiven ätherischen Öle: Beifuß, Damaszener-RoseElemiHoneysuckle (Geißblatt)Jasmin GrandiflorumJasmin SambacKaffeeKardamomLavendel WildMastixMyrrheNeroli (Orangenblüte)Palo SantoPatschuli LieblichPatschuli StarkPerubalsamSandelholz IndienSandelholz NeukaledonienThymianTuberoseVanilleVetiver DunkelVetiver HellWeihrauch-Hydrolat OmanWeihrauch-Hydrolat SomaliaWeihrauch-Öl IndienWeihrauch-Öl Oman (Amber), Weihrauch-Öl Oman (Bruch), Weihrauch-Öl Oman (Shaabi), Weihrauch-Öl Oman (Silber)Weihrauch-Öl Somalia (Carterii)Weihrauch-Öl Somalia (Frereana)Weihrauch-Spray Oman, Weißes Salbei-ÖlYlang-Ylang, Zirbe und Zistrose (Labdanum).

 

Zu den Produktseiten